Helga Schuhmacher / Andreas Eitel

Malerei, die unterschiedlicher nicht sein kann

Andreas Eitel arbeitet gegenständlich, ihre Bilder sind Momentaufnahmen unserer Zeit. 

Helga Schuhmacher arbeitet konkret,

geometrische Figuren werden in Farb- und

Formrhythmen wiederholt.

Beide Küsntlerinnen sind Ateliernachbarinnen und

der künstlerische Austausch findet während des

Schaffensprozesses und am vollendeten Werk

statt.

Das Andere, das nicht-Ähnliche, hebt die Arbeit

jeder Künstlerin heraus, betont und unterstreicht

sie. Dies sehen wir als eine spannende

Gegenüberstellung.

Ausstellungsdauer:

4. Mai 2018 bis 1. Juni 2018

Vernissage:

4. Mai 201817:00 Uhr