#Sommerstudio

Entsesselt – Wohn- und Lebenswelten

in Zeiten des gesellschaftlichen Wandels

 

Wie wohnt eine Gesellschaft, die tendenziell altert, sich ethnisch neuformiert, im spekulativ verknappten Immobilenumfeld wenig Raum findet und sich aufgrund der bedrohlichen Umweltsituation vielleicht übermorgen selbst wieder auslöscht? Die Digitalisierung aller Lebensbereich und der dadurch hervorgerufene Wandel im städtischen Raum sind Herausforderung genug, alle Abstufungen des urbanen Lebens zwischen privat und öffentlich neu zu denken. Wie es der Zufall will, stellen wir uns genau 100 Jahre nach dem Bauhaus 100 Fragen zu denen es mindestens 100 mal 100 Antworten gibt.

Ausstellungsdauer:

19. Juli 2019 bis 8. September 2019