Clément Cogitore

The Evil Eye

Clément Cogitore (*1983 in Colmar) entwickelte eine Methode, die zwischen Kino und moderner Kunst zu verorten ist. Mit einer Mischung aus Film, Video, Installation und Fotografie hinterfragt sein Werk, wie Menschen mit Bildern zusammenleben. In den meisten Fällen wirft das Fragen nach Ritualen, nach kollektiven Erinnerungen, nach der Darstellung des Heiligen und nach einer bestimmten Art der Durchlässigkeit unterschiedlicher Welten auf. Die Bedeutung des Ritus und die Manifestation des Heiligen liegt „The Evil Eye“ zugrunde.

Ausstellungsdauer:

22. November 2019 bis 20. Dezember 2019

Vernissage:

22. November 201919:00 Uhr – 21:00 Uhr