Giovanni Battista Tiepolo, Christoph Brech

Tiepolo – Der beste Maler Venedigs

Am 27. März 2020 jährt sich der Todestag von Giovanni Battista Tiepolo (1696–1770), dem wohl bedeutendsten Vertreter der Malerei des 18. Jahrhunderts in Italien, zum 250. Mal. Die Staatsgalerie ehrt den Meister mit einer Sonderausstellung, die den hochrangigen Stuttgarter Tiepolo-Bestand im Kontext einer Auswahl internationaler Leihgaben präsentiert.  Einen Kommentar aus heutiger Perspektive präsentiert der Muldimedial-Künstler Christoph Brech.

Die Ausstellung steht unter der Schirmherrschaft der Botschaft der Italienischen Republik Berlin.

Ausstellungsdauer:

11. Oktober 2019 bis 2. Februar 2020