Karolin Bräg und Sonja Alhäuser

Vom irdischen und himmlischen Glück

Mit zwei Künstlerinnen schließen wir das Jahresthema Glück ab. Die Berlinerin Sonja Alhäuser ist eine virtuose Zeichnerin. Sie nähert sich mit gezeichneten Rezepten, die zum Nachkochen und Nachbacken einladen, dem irdischen Glück, das man sich auch einverleiben kann. Die Münchner Künstlerin Karolin Bräg ist für ihre sensible Spracharbeit bekannt. Sie unterhält sich mit Mitgliedern verschiedener Religionsgemeinschaften über das Glück aus kultureller und religiöser Sicht. Die Interview-Ergebnisse werden dann in der Ausstellung präsentiert.

Ausstellungsdauer:

21. Oktober 2019 bis 12. Januar 2020

Vernissage:

21. Oktober 201919:30 Uhr