Walter Ophey. Ein rheinischer Expressionist

Farbe bekennen!

Der zu Lebzeiten weit über das Rheinland hinaus bekannte Künstler Walter Ophey (1882–1930) konstatierte einmal: „Ich fühle mich in der Farbe am wohlsten“. Ein starkes, mitunter fast rauschhaftes Farbempfinden beeinflusste die Gestaltung seiner expressionistischen Werke. Ophey war in erster Linie Landschaftsmaler, der seine unmittelbare Umgebung festhielt, aber auch Reisen inspirierten ihn zu Motivfindungen und Veränderungen seiner Palette. Ganz außergewöhnlich sind Opheys farbige Kreidezeichnungen, in denen er sich auf die Wiedergabe von Konturen beschränkte und die Linien zu einer Seite hin auswischte, um seine Motive strahlen zu lassen.

Ausstellungsdauer:

8. Februar 2020 bis 10. Mai 2020

Vernissage:

7. Februar 202019:00 Uhr