Peter Lang

Schnurschlag zwischen Himmel und Erde

Peter Lang ist Landschaftsmaler im besten Sinn. Seine oftmals großformatigen Gemälde fertig er in einer eigenen, von ihm entwickelten Technik, die seine Werke unverwechselbar macht: über eine klassisch mit Eitempera abstrakt angelegte Landschaft zieht er mit einer pigmentgetränkten Schlagschnur, einem im Maurer- und Zimmererhandwerk verwendeten Hilfsmittel, hunderte feine horizontale Farblinien – eine Art Stichcode, der das Motiv in seiner Essenz atmosphärisch einfängt und als sinfonisch-flirrendes Farbereignis verdichtet.

Ausstellungsdauer:

8. Februar 2020 bis 26. April 2020

Vernissage:

7. Februar 202019:00 Uhr