Atomox: Nikola Lutz und Chi Him Chik

Sollbruchstelle

Die beiden Improvisatoren zerren den Klang in alle vier Himmelsrichtungen, fordern seine Materialresilienz heraus bis er entlang einer Sollbruchstelle kracht. Aber alsbald quillt aus dem Klanginneren neue Vibration heraus, keineswegs konnte die Fraktur den ästhetischen Faden zerschneiden. Die Performer begeben sich mit instrumentalen und multimedialen Werkzeugen an den Rand der Sollbruchstelle des ästhetischen Bewusstseins. Die Installationen umkreisen aktuelle gesellschaftliche Sollbruchstellen und verarbeiten improvisatorisch generiertes Klangmaterial.

 

Ausstellungsdauer:

16. Januar 2020 bis 25. Januar 2020

Vernissage:

15. Januar 202019:00 Uhr