u.a. Brenda Kesi Woohohe, Malaluba Gumana, Candy Nelson Nakamarra

The Magic of Black and White

Die Sammlung Klein präsentiert Kunst von Aborigines, die in sehr unterschiedlichen Regionen Australiens leben – zum einen in den zentralen Wüstengebieten, zum andern in Arnhemland im tropischen Norden des Kontinents. Damit kommen auch verschiedene bildnerische Traditionen zusammen. Gemälde, mit Acrylfarbe auf Leinwand getupft, treffen auf Rindentafeln und hölzerne Stelen, die mit natürlichen Pigmenten bemalt sind und figurative Motive sowie Kreuzschraffuren zeigen. Die Sonderausstellung auf Ebene 3 „The Magic of Black und White“ widmet sich dabei der Bedeutung von Schwarz und Weiß in indigenen Arbeiten aus Papua Neuguinea und Australien.

Ausstellungsdauer:

19. Januar 2020 bis 1. März 2020

Vernissage:

19. Januar 202011:30 Uhr – 15:00 Uhr