Birgit Rehfeldt

Von Frauen und von Flugzeugen

Der Kunstpreis Sabine Hoffmann wird alle drei Jahre an bildende Künstler*innen verliehen, deren Werk sich durch die Auseinandersetzung mit der condition humaine auszeichnet.
Birgit Rehfeldt schält aus ihrem Ausgangsmaterial, dem heimischen Holz, Bilder heraus und beweist dabei, dass sich ästhetische Formensprache und politische Botschaft, hehre Schönheit und tieferer Sinn keineswegs ausschließen müssen. Sie beobachtet aus ihrem Alltag heraus empathisch und kritisch vor allem das Leben von Frauen. Sie sieht die Bedrohung der Natur durch die technischen Entwicklungen und den Egoismus, der sich über das Gemeinwohl hinwegsetzt. Hochaktuell und ganz nah dran, gleichzeitig humorvoll und politisch engagiert, schafft sie Skulpturen, deren allgemein gültige Aussagen die condition humaine des westlichen Wohlstandsmenschen in den Mittelpunkt stellen.

Ausstellungsdauer:

8. März 2020 bis 29. April 2020

Vernissage:

8. März 202012:30 Uhr