Daniel Knorr

 We make it happen

Daniel Knorr (1968 Bukarest) zählt zu den innovativsten Konzeptkünstlern seiner Generation. Die ortspezifischen Installationen des Biennale- und documenta-Teilnehmers sorgten in der Vergangenheit für viel Aufsehen. So ließ er anlässlich der documenta 14 weißen Rauch aus dem Zwehrenturm über Kassel aufsteigen und löste 2005 mit einem ›leeren‹ Pavillon, mit dem er sein Heimatland Rumänien bei der Biennale 2005 in Venedig vertrat, eine politische Debatte aus. Die Kunsthalle Tübingen gibt einen Überblick über Daniel Knorrs Schaffen mit dem Schwerpunkt auf den neuesten Werkgruppen des Künstlers.

Ausstellungsdauer:

27. Juni 2020 bis 20. September 2020

Vernissage:

26. Juni 202019:00 Uhr