verschiedene KünstlerINNEN

 Urbane Landschaften (SH)

Metropolen sind komplexe Systeme, die Mensch, Natur und Kultur auf engstem Raum vernetzen. Im permanenten Wandel wächst die Stadt in alle Richtungen und verändert sich dynamisch mit ihren Bewohnern. In der Ausstellung werden Werke aus der Sammlung präsentiert, die den künstlerischen Blick u.a. von Hannah Höch, Eduardo Chillida, Gottfried Honegger und Gabriela Jolowicz, auf diese faszinierenden Biotope des städtischen Umfelds widergeben. Teil der Ausstellung ist ein großformatiges Werk von Rob Voerman, das eigens für „Urbane Landschaften“ entstanden ist.

Ausstellungsdauer:

1. Januar 2021 bis 24. Mai 2021