Gerd Arntz, Daniel Baker, Joy Charpentier, Ines Doujak u.v.a.m.

Actually, the Dead Are Not Dead. Una forma de ser

Die Ausstellung, die vom 17. Oktober 2020 bis (voraussichtlich) 14. März 2021 stattfindet, beschäftigt sich mit den Beziehungen zwischen dem Fest und dem Feld des Politischen. Sie untersucht das Fest als soziale und kollektive Bühne der Emanzipation und Selbstbestimmung und geht den ästhetischen und poetischen Formen nach, die sich daraus seit dem 19. Jahrhundert insbesondere im Umfeld der Subkulturen der Rom*nja, Flamencos und Bohèmes ergeben haben.

Ausstellungsdauer:

17. Oktober 2020 bis 14. März 2021