Nicole Ahland    

  Stimme des Lichts

Die in Mainz lebende Fotokünstlerin interessiert sich für das Zusammenspiel von Licht, Raum und Zeit. Für ihre Motive wählt sie menschenleere Orte, die jedoch meist Spuren gelebten Lebens aufweisen. Wir zeigen Arbeiten, die im verlassenen Konventgebäude des Klosters Weingarten hauptsächlich nachts aufgenommen wurden. Die verbliebene Atmosphäre der Ordensbrüder und die durch die Künstlerin wahrgenommenen Emotionen werden zu einer analogen fotografischen Abbildung verdichtet.
Coronabedingt bieten wir zwei Vernissagetermine am 25. und am 26. Januar an. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Ausstellungsdauer:

26. April 2021 bis 25. Juli 2021

Vernissage:

24. April 202119:30 Uhr