Charlotte Denamur, Arthur Metz, Dóme Scharfenberg

Fragmente einer Romantik

„Fragmente einer Romantik“ beschreibt die fragmentarischen Gefühlswelten von drei jungen Künstlern, die in einer Zeit des Egoismus’ und Individualismus’ des 21. Jahrhunderts an der Idee eines modernen Romantizismus festhalten. „Fragmente einer Romantik“ in Bezug auf Roland Barthes’ Buch „Fragments d'un discours amoureux“, in dem Barthes 1977 mit 80 Stichworten die Wirren der Liebe mit ihren Abhängigkeiten bis zu deren Zugrundegehen darlegt. Eine Generation von Künstlern, stammend aus den 80er Jahren, geprägt von apokalyptischen Vorhersagen, Verschwörungstheorien, Extremismus und Terror. Eine Generation von Künstlern, die alle eins verbindet, die Sehnsucht und die Jagd nach dem Absoluten, dem Optimun, dem Extremen, den vermeintlich verloren gegangenen großen Gefühlen und Werten der Menschheit. Mit der Ungewissheit lebend, was erwartet uns morgen!

Ausstellungsdauer:

11. Juni 2021 bis 29. Juli 2021

Vernissage:

11. Juni 202114:00 Uhr – 20:00 Uhr