Klaudia Dietewich, Claudia Thorban

Eyeland

Klaudia Dietewich und Claudia Thorban sind begeisterte und Begeisterung
hervorrufende Sammlerinnen. Die an abstrakte Gemälde erinnernden Bilder
sind in Wahrheit Realitätsausschnitte – bei Dietewich fotografierte
Weg-Stücke, bei Thorban fotografierte Natur-Ausschnitte. Die in der
ganzen Welt fokussierten Asphaltausbesserungen und Fahrbahnmarkierungen
bzw. Umrisse von Pflanzen-Blättern und Details von Blattgerippen
beweisen die Schönheit des Zufälligen. Beide Künstlerinnen sind geübte
Flaneurinnen im Grenzbereich zwischen Wandarbeit und Rauminstallation.
In den luftigen Galerieräumen verdichten sich die dialogisch gehängten
Positionen zur Insel der Poesie in unserem hektischen (Corona-)Alltag.

Ausstellungsdauer:

15. Mai 2021 bis 17. Juli 2021

Vernissage:

15. Mai 202111:00 Uhr