Margit Schranner

Schichtungen sind ein zentraler Bestandteil in den Arbeiten von Margit T. Schranner. Ebene für Ebene werden Malerei, Fragmente von Druckgrafik, Acrylglas, Wachs und andere Materialien in unterschiedlichen Konstellationen verbunden und mit zeichnerischen Elementen versehen.

Ein wesentliches Motiv ist die menschliche Figur. Fotografisch festgehalten, verfremdet oder schematisiert, bildet sie zusammen mit vorgefundenem Material wie Landkarten oder Plänen den Ausgangspunkt des künstlerischen Schaffens.

Ausstellungsdauer:

19. September 2021 bis 10. Oktober 2021

Vernissage:

19. September 202111:30 Uhr