verschiedene KünstlerINNEN

Ins Licht

Im Spendhaus:

Vera Leutloff und Wilhelm Laage, Alice Haarburger und Dieter Mammel, Riccarda Gregor-Grieshaber und Franz von Lenbach: Gemälde von Künstler*innen des 19. bis 21. Jahrhunderts, die für gewöhnlich im schützenden Dunkel des Museumsdepots Rücken an Rücken oder über- und untereinander hängen, werden in der von Museumsleiterin Ina Dinter kuratierten Ausstellung im Kunstmuseum Reutlingen | Spendhaus buchstäblich in ein neues Licht gerückt. Dieses Licht ist es, das – vom Pigment reflektiert – die Grundlage jeder Seherfahrung darstellt und im Kontrast von bildlicher Fläche und Durchsicht(en) das ästhetische Vergnügen der Betrachter*innen hervorruft. Die vorübergehende, essayistisch-spielerische Vereinigung der Werke aus der Städtischen Kunstsammlung und der Sammlung konkrete Kunst zeigt die große Bandbreite der Gemäldebestände des Kunstmuseum Reutlingen.

Ausstellungsdauer:

20. Juni 2021 bis 27. Februar 2022