Frank Paul Kistner

Meer in Sicht

„Nur Wasser, Wellen und der weitere Horizont sind zu sehen. Die großen Formate, die Beschränkung auf changierende Grau-und Blautöne sowie der völlige Verzicht auf eine weitergehende Motivik geben einen Eindruck von der Unendlichkeit des Meeres, dessen Faszination sich der Betrachter nicht entziehen kann.“ (Dr. Heribert Sautter)

Bereits 2015 zeigte die ABTART eine Ausstellung mit Seestücken des Stuttgarter Fotografen Frank Paul Kistner. In den neuen Arbeiten stellt der Künstler das Wasser mit seiner objektiven Dynamik als unbändige, fließende aber auch sanfte Naturgewalt in den Mittelpunkt. Diese Seestücke sind Charakterstudien, die das Wesen des Meeres sichtbar machen: Abstraktion, die ewige Bewegung, das Unfassbare, Unstete, die sich ständig verändernden Erscheinungsformen, die unendliche Weite.Die Präsentation der großformatigen Arbeiten auf Hahnemühle Büttenpapier, unterstreichen den malerischen Charakter seiner Seestücke.

Ausstellungsdauer:

15. Oktober 2021 bis 26. November 2021

Vernissage:

15. Oktober 202119:30 Uhr