Lydia Schellhammer, Christ Mukenge

Pool Malebo

Die Künstler entwickeln eine Multimedia-Installation, die Video und Malerei verbindet. Dabei nehmen sie auf den See „Pool Malebo“, der vom Kongo-Fluss gespeist wird, Bezug. Sie verarbeiten geografisches, historisches und motivisches Material zu einer prozessual angelegten Installation, die koloniale Vergangenheit mit politischen und territorialen Fragen der Gegenwart verbindet.

Ausstellungsdauer:

11. März 2022 bis 8. Mai 2022