Carrie Mae Weems

The Evidence of Things Not Seen

The Evidence of Things Not Seen ist die erste umfassende Einzelausstellung der Künstlerin Carrie Mae Weems (*1953) in Deutschland. Weems zählt zu den einflussreichsten zeitgenössischen Künstler:innen der USA, deren ästhetische und politische Wirkung weit über die Kunstszene hinausreicht. 2014 war sie die erste aller afroamerikanischen Künstler:innen, denen das Guggenheim Museum in New York eine Retrospektive widmete.?

Ausstellungsdauer:

2. April 2022 bis 10. Juli 2022

Vernissage:

1. April 202219:00 Uhr