ANNA INGERFURTH

Parallelzentrale

Anna Ingerfurth (*1969) schafft in ihren Wochenzeichnungen, Bildern und Collagen subtil die Verbindung von Tiefgang und Humor. Sacht stösst sie mit ihren feinen Beobachtungen unsere Gedanken an, ganz wertfrei, und führt uns in Menschenräume, die sich selbst zu hinterfragen scheinen.

Leichtfüssig wechselt Anna Ingerfurth vom kleinen zum sehr großen Format: in der Kunststiftung Baden-Württemberg wehte bis Februar 2022 ihre Fahnenpräsentation über Stuttgart (siehe Film auf YouTube), und ein hauswandgroßes Kunst-am-Bau-Projekt, "Weiterreichen", wurde im Dezember 2021 in Rüsselsheim eröffnet.

Die Wochenzeichnungen haben jüngst in den Medien Aufmerk-
samkeit erregt. TV-Beiträge in 3sat „Kulturzeit“, SWR „Kunscht“ und auf Instagram in ttt_titel_thesen_temperamente haben ihre Arbeiten schlagartig einem großen Publikum zugänglich gemacht. Diese Ausstellung zeigt Wochenzeichnungen, Bilder und Collagen.

Sonderöffnung: Sonntag, 01. Mai 2022, 11– 17 Uhr

Ausstellungsdauer:

1. April 2022 bis 14. Mai 2022

Vernissage:

31. März 202216:00 Uhr – 22:00 Uhr