Hannah J. Kohler

freiMACHEN

Hannah J. Kohler inszeniert sich in Ihren Fotografien in unterschiedlichen Rollen: als Schauspielerin, als Hausfrau, als Streberin.
Ihre fiktiven Charaktere bestehen gleichermaßen aus Wort und Bild: jede Fotografie wird durch Texte zu den einzelnen Charakteren
in Ich-Form ergänzt. Anregungen holt sich die Künstlerin aus Promi-Talks aus dem Radio. Hierbei beschäftigen sie Fragen wie:
Wie nehmen wir unser Gegenüber wahr? Wie entwickeln sich gesellschaftliche Rollenbilder? Und wie entsteht subjektives Urteilen?

Ausstellungsdauer:

28. April 2022 bis 2. Juli 2022