Brigitte Waldach

Mit ihren großformatigen Serien von Papierarbeiten zeigt Brigitte Waldach (*1966) immer wieder, dass die Zeichnung kein „kleines Fach“ ist, sondern als das menschlich-körperlich direkteste, gegenwartsrelevante künstlerische Medium große Faszinationskraft entfalten kann. Sie geht aber auch noch viel weiter und übersetzt etwa Bachs Musik in die Sprache ihrer Kunst oder entwirft große Rauminstallationen – eine solche wird im gotischen Chor entstehen und dabei die Fenster einbeziehen.

Ausstellungsdauer:

9. Dezember 2022 bis 26. Februar 2023

Vernissage:

9. Dezember 202220:00 Uhr