Künstlergruppe »De Ploeg«

Avantgarde in den Niederlanden

Als in Groningen 1918 die Künstlergruppe »De Ploeg« – zu deutsch: der Pflug – ins Leben gerufen wurde, waren die vier Gründungsmitglieder der Meinung, ihre Heimat müsse hinsichtlich der modernen Kunst noch urbar gemacht werden. Ähnlich wie in Deutschland »Die Brücke« strebten auch diese jungen Künstler nach regem Austausch sowie neuen Ausstellungs- und Entwicklungsmöglichkeiten und wollten sich gemeinsam in der aktuellen Kunst-Szene engagieren: »Wir wenden uns an alle, die für die Ausdrucksformen der neuen Zeit in all ihrer Verschiedenartigkeit offen sind.« In den 1920er Jahren entfaltete sich in den Reihen von »De Ploeg« ein variantenreicher expressionistischer Stil, der sowohl regional eingebunden als auch international ausgerichtet war.

Ausstellungsdauer:

29. Oktober 2022 bis 26. Februar 2023

Vernissage:

28. Oktober 202219:00 Uhr