Versuchssiedlung Budapest 1931 – Musterhäuser Napraforgostraße

1931 entstand in Budapest eine experimentelle Siedlung mit Muster-Einfamilienhäusern, heute als Napraforgó-Straße bekannt. Initiiert wurde sie von einer Gruppe ungarischer Architekten, darunter Namen wie Farkas Molnár, Virgil Bierbauer und József Fischer, die die internationale Moderne nach Ungarn trugen. Die Wohnhäuser der Siedlung zeigen ein breites Stilspektrum. Die Mehrheit der Architekten orientierte sich jedoch am Neuen Bauen. Die Ausstellung zeigt die ungarische Siedlung Napraforgó-Straße im Kontext der Weissenhofsiedlung und entstand in Zusammenarbeit mit dem Ungarischen Architekturmuseum.

Ausstellungsdauer:

8. Dezember 2023 bis 3. März 2024

Vernissage:

8. Dezember 202319:00 Uhr