Ingrid Hartlieb

re:discover

Die monumentalen Skulpturen von Ingrid Hartlieb (*1944) sind aus Holzblöcken zusammengeschichtet, verleimt, mit Kettensäge, Farbe und Firniss bearbeitet.

Die für sie typischen Themen wie Abstand, Flucht, Respekt, Distanz, und Sicherheit wählt Ingrid Hartlieb aus dem Bedürfnis, eine Ausdrucksform zu schaffen, die sich selbst wieder in Frage stellt. Ein Rettungsring, aus schwerem Holz zusammengefügt, kann nicht wirklich retten. Ein Abstandhalter, der wie eine Schachfigur verschoben wird, hat Mühe, den Abstand zu wahren.

Die Ausstellung wird ergänzt durch die Sonderpräsentation re:discover auf der Art Karlsruhe, 22.-25. Februar 2024.

Ausstellungsdauer:

16. Januar 2024 bis 10. Februar 2024