Franziska Stünkel

COEXIST

Unter dem Titel „Coexist“ fotografiert Franziska Stünkel seit dreizehn Jahren natürliche Reflexionen auf Schaufensterglas während sie mit ihrer Leica Kamera durch Asien, Afrika, Europa, Amerika und Australien reist. Die Ausstellung zeigt die jüngsten Fotografien sowie einige inhaltliche Rückgriffe, da Stünkel mit der aktuellen Serie zum ersten Mal an Orte vorheriger Aufnahmen zurückkehrt. In ihrer Verdichtung erzählen die Fotografien von der Koexistenz menschlichen Lebens. Die Fotografien sind die Visualisierung der Gemeinsamkeiten und Gegensätze unserer vielfältig vernetzten Welt.

Ausstellungsdauer:

bis 23. März 2024

Vernissage:

25. Januar 202418:30 Uhr