François Morellet & Vera Molnar, Manfred Mohr & Hartmut Böhm

Konkrete Progressionen

2022 erhielt das Kunstmuseum Reutlingen | konkret durch eine umfangreiche Schenkung und Erbschaft sehr bedeutende Sammlungszugänge. Die erste Querschnittsausstellung dazu präsentiert unter dem Titel Konkrete Progressionen vier international renommierte Künstler*innen, deren Arbeiten auf mathematischen oder geometrischen Ableitungen basieren: die konkreten Systematiker Hartmut Böhm (1938–2021) und François Morellet (1926–2016) sowie die Pioniere der computergenerierten Kunst Manfred Mohr (*1938) und Vera Molnar (*1924). Alle nehmen eine zentrale Stellung innerhalb der Sammlung ein, nicht nur hinsichtlich der Anzahl nun verfügbarer Werke: Darüber hinaus sind einige davon in engem Austausch mit der Stiftung für konkrete Kunst oder sogar raumspezifisch für die Wandel-Hallen entstanden.

Ausstellungsdauer:

14. Oktober 2023 bis 14. April 2024