Sen-Hao Lo

Begegnung – Japanische Holzschnitte treffen taiwanesische Keramik

Im Grenzbereich von Design und Kunsthandwerk ist die Ausstellung „Begegnung“ angesiedelt, die von Jürgen Knubben und Hannspeter Kunz kuratiert und am Freitag, 16. Februar 2024 in der Galerie ABTART in Stuttgart-Möhringen eröffnet wird.

Zu Gast ist der Künstler Sen-Hao Lo (geb. 1965) aus Taiwan, der seine Tenmoku-Keramiken zeigt. Tenmoku hat eine lange Tradition in Asien. Bereits während der chinesischen Song-Dynastie, die im 13. Jahrhundert zu Ende ging, entstanden die typischen Trinkschalen, die sich durch einfache Formen und ausgefallen glänzende Glasuren auszeichneten. Japanische Mönche, die Klöster in China besucht hatten, brachten einige Stücke mit nach Hause, Tenmoku wurde dort imitiert und so sehr geschätzt, dass es heute zum nationalen Kulturerbe Japans zählt.

Sen-Hao Lo, ausgebildet an der Nationalen Kunsthochschule Taiwan und der Kunstakademie Stuttgart, interpretiert die Kunst der Tenmoku-Keramik auf seine ganz eigene Weise.

Ausstellungsdauer:

16. Februar 2024 bis 12. April 2024

Vernissage:

16. Februar 202419:30 Uhr